Drei Giesenkirchener im neuen SPD-Vorstand – Parteitag stimmt für die Wiedereinführung des „RY“-Kennzeichens

Mit Oliver Büschgens, Peter Müschen und Rainer Missy gehören in den komenden zwei Jahren gleich drei Giesenkirchener Sozialdemokraten dem Unterbezirksvorstand der SPD Mönchengladbach an. Während Peter Müschen als Beisitzer mit großer Mehrheit wiedergewählt wurde, kehrt Oliver Büschgens nach zwei Jahren in den Vorstand zurück.

Bereits in den Jahren 2002 bis 2012 gehörte Büschgens in unterschiedlichen. Funktionen dem Vorstand an. Auf dem Parteitag am 13. September wurde der Giesenkirchener SPD-Ortsvereinsvorsitzende mit 80 Prozent der Stimmen zu einem der drei Stellvertreter der neugewählten Unterbezirksvorsitzenden Gülistan Yüksel gewählt. Rainer Missy, auf Unterbezirksebene Vorsitzender der Seniorenarbeitsgemeinschaft 60plus, gehört erstmalig als ordentliches Mitglied dem Vorstand der SPD Mönchengladbach an.

Mit großer Mehrheit stimmten die Delegierten auf dem Parteitag auch einem Antrag der SPD Giesenkirchen zu, der die Ratsfraktion auffordert, sich gemeinsam mit dem Kooperationspartner für die Wiedereinführung des Kennzeichens „RY“ der ehemaligen Stadt Rheydt einzusetzen. In seinem Wortbeitrag begründete Oliver Büschgens dies damit, dass sich „viele Rheydterinnen und Rheydter dieses zurückwünschen würden. Die Wiedereinführung wäre zudem ohne Kosten und ohne personellen Aufwand durch die Stadtverwaltung möglich.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s